Winterwandern

Pure Natur, Ruhe und kühle Alpenluft

Eine Aussicht der anderen Art – hier auf 1600 m. ü. M. finden Sie intakte Natur und Ruhe. Geniessser lädt das Restaurant am Oeschinensee mit Bio-Lamm vom eigenen Hof und Kaminfeuer ein.

Ein Tagesausflug im Schnee – Erholung garantiert!

Auf dem gemütlichen Spaziergang vom Bahnhof Kandersteg zu der Talstation (20’) können Sie ein wenig vom Charme vom authentischen Bergdorf aufsaugen.
Die Fahrt mit den Panoramagondeln bietet schöne Aussichten über Kandersteg und die umliegenden Berner Oberländer Berge. Von der Bergstation wandern Sie durch die verschneite Winterlandschaft zum Oeschinensee.

Das Berghotel Oeschinensee ist Ausgangspunkt für drei verschiedene Wege um oder auf den See:
– Wanderweg zum Eisturm, linkes Seeufer 30’
– Rundschlaufe Fründen, rechtes Seeufer 30’
– Ice Walk – Winterwanderweg auf dem gefrorenen See, kurze (30’) & lange Runde (90’)

Tipp: Anreise mit dem RegioExpress Lötschberger der BLS.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Ausrüstung wird empfohlen, werden Schneeschuhe benötigt?

Solides Schuhwerk und warme Kleidung sind empfohlen. Schneeschuhe und Wanderstöcke sind nicht zwingend notwendig.

Wie sind die Temperaturen?

Die Region befindet sich auf 1600 m. Warme Winterkleidung wird immer emfpohlen. Auch bei sonnigem Wetter können die Temperaturen auf dem Berg kalt sein. Auf dem gefrorenen See können die Temperaturen am Morgen früh um die -15° sein.

Wie lange dauert der Marsch von der Bergstation zum See, was ist der Höhenunterschied?

Der Höhenunterschied von der Bergstation zum Oeschinensee beträgt 90 m. Bergstation bis zum gefrorenen Oeschinensee: 30’.

Gibt es einen Wanderweg von Kandersteg zum Oeschinensee?

Nein. Im Winter ist kein Wanderweg nach Kandersteg möglich. Alle Sommerwanderwege sind schneebedeckt / vereist, nicht ausgeschildert oder werden als Schlitten- oder Skipisten genutzt (Kollisionsgefahr!).

Wo befinden sich WC Anlagen?

Toiletten befinden sich beim Berghotel Oeschinensee, der Berg- und Talstation.

Sind Robidog für Hunde vorhanden? Dürfen Hunde mitwandern?

Hunde sind jederzeit willkommen. Ein Robidog befindet sich bei der Talstation. Hundesäcklein können bei der Bergstation und dem Berghotel Oeschinensee in die Abfallkübel deponiert werden.

Kann am Oeschinensee übernachtet werden?

Die Berghotels sind im Winter für Übernachtungen alle geschlossen. Zu wenig Wasser und Temperaturen unter -20° in der Nacht machen Übernachtungen im Winter am Oeschinensee nicht möglich.

Darf abseits der Wanderwege durch die Wälder gestreift werden?

An diversen Stellen sind Wildreservate und Ruhezonen für Tiere. Bitte respektieren Sie die Natur und bleiben daher auf den markierten Wanderwegen.

Wie werden die Wege gespurt / unterhalten?

Die beschilderten Winterwanderwege werden täglich präpariert.