Hohtürli

Passwanderung Hohtürli – das Erlebnis.

Anspruchsvolle und herausfordernde Tagestour vom Oeschinensee via Hohtürlipass zur Blüemlisalphütte SAC. Die Anstrengungen lohnen sich aber auf jeden Fall – von der Hütte haben Sie ein wundervolles Bergpanorama.

Kurzbeschrieb

Bewandern Sie Teile der Via Alpina 1 vom Kiental via Hohtürlipass, Abstieg zum Oeschinensee und Kandersteg. Sicherlich kein Zuckerschlecken, aber es lohnt sich!

Zeiten

4 h Hüttenbesuch: Kandersteg – Blüemlisalphütte (Hüttenbesuch)
6-7 h Passüberschreitung: Kiental – Griesalp – Hohtürli – Oeschinensee

Schwierigkeit – Level

 Solide Schuhe zwingend, im Früh- und Spätsommer kann Schnee liegen.

 Panorama von der Hütte 1A, Umweg via Heuberg beim Abstieg mit schönen Aussichten

 stellenweise exponiert, für starke Höhenangst nicht geeignet

 Hochalpin – warme Kleidung (auch im Sommer)

Tipp vom Local

Den Fahrplan der Postautos auf der Griesalp beachten, die Abfahrten in der Nebensaison sind sehr früh.

Wichtig

Genügend Wasser mitführen, im Spätsommer sind die Bachläufe trocken. Ohne gute Grundkondition oder Training sollte diese Tour nicht gemacht werden.

Eckpunkte

Griesalp 1408m – Bundalp 1840m – Blüemlisalphütte SAC 2’840m – Unterbergli 1724m – Oeschinensee 1522 m – Kandersteg 1176m

FAQ